Frühling: Karotten-Cupcakes

Endlich wird es wärmer und die Sonne fängt an zu scheine. Passend dazu habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Normalerweise backe ich mit Fertigpackungen, da ich einfach nicht so die Backfee bin. Allerdings habe ich auf Pinterest folgendes Rezept entdeckt und es klang so einfach, das ich dachte, dass schaffe selbst ich. 

Ihr braucht für den Teig:

12 Muffinförmchen eurer Wahl
100g geriebene Karotten
130g Mehl
1 Packung Vanillezucker
1 Teelöffel Backpulver
50g gemahlene Haselnüsse
2 mittelgroße Eier
70g weiche Butter
70g Zucker

 

Als erstes nehmt ihr die weiche Butter (am besten ein Tag vor dem Backen aus dem Kühlschrank stellen, dann ist sie weich genug) und rührt sie mit einem Handmixer geschmeidig. Ich habe hierfür einen normalen Handmixer genommen, aber es gibt auch schon viel professionellere Küchengeräte. Nach und nach gebt ihr den Zucker und den Vanille-Zucker zu der cremigen Butter. Die Eier werden ebenfalls nach und nach untergerührt, so dass eine cremige Masse entsteht. Nun mischt ihr euer Mehl mit dem Backpulver und gebt es in die Butter-Zucker-Masse. Ganz zum Schluss nehmt ihr eure geriebenen Karotten und gebt sie gemeinsam mit den gemahlenen Haselnüssen in die Masse. Legt euch Backpapier auf das Ofenrost und verteilt die 12 Muffinförmchen darauf.

Es gibt so wundervolle verschiedene Backförmchen in dem Online-Shop Hagen Grote. An dieser Stelle Danke an Hagen Grote für die Zusammenarbeit. Hier findet ihr die verschiedensten Utensilien für eure Küche. Ich habe mir bereits schon ein paar Teile ausgesucht, die sich gut in unserer Küche machen würden.

Nun gebt ihr die Masse gleichmäßig in die Förmchen und stellt das Ofenrost 20 Minuten bei ca. 180 Grad Ober-/und Unterhitze in den Ofen.

IMG_3650

 

Ihr braucht für die Creme:

200g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
50g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Limettensaft
1 Spritzbeutel
12 Marzipan Karotten

IMG_3655

Ihr mischt den Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und Limettensaft bis eine cremige Masse entsteht. Hierfür habe ich ebenfalls den Handmixer verwendet. Danach füllt ihr die Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel und gebt sie nach euren Wünschen auf die Muffins. Anschließend dekoriert ihr sie noch mit der Marzipankarotte.

IMG_3656

IMG_3657

Schreibt mir unbedingt in die Kommentare wenn ihr die Cupcakes ausprobiert habt ❤

 

2 Kommentare zu „Frühling: Karotten-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s