Osterschokoladen-Lollys

Bald ist Ostern. Gott sei dank steht da nicht so viel Stress vor der Tür wie zu den berühmten Weihnachtsfeiertagen. Wenn ihr gerne Schokolade esst (so wie ich – scholokodenabhängig, dann habe ich heute ein schönes DIY für euch. Es ist auch eine sehr süße Idee, die Lollys zu verschenken.

Ihr braucht:

IMG_1459

  • Schokolade eurer Wahl (besser eignen sich Tafelschokoladen)
  • Streusel als Dekoration
  • Cakepop-Stiele (hier)
  • Silikonform Oster-Lollys (hier)
  • Geduld (ganz wichtig 🙂 )

IMG_1462

Ich habe dann als erstes die Lollyssticks in der Form befestigt und mit der Dekoration begonnen.

IMG_1460

Nebenbei könnt ihr die Schokolade eurer Wahl in eine mikrowellengeeignete Tasse geben, oder die Schokolade in einem Wasserbad erhitzen und zum schmelzen bringen. Ich fand es mit der Mikrowelle am einfachsten, aber achtet darauf, dass er die Schokolade immer mal umrührt, damit sie euch nicht anbrennt.

IMG_1463

Während die Schokolade in der Mikrowelle war, habe ich angefangen die Förmchen mit den Streuseln auszufüllen. Da ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, gebt ihr sie in die Formen und stellt das ganze für 20-30 Minuten in den Kühlschrank, damit die Schokolade wieder schön fest wird.

Danach könnt ihr die Lollys aus ihren Formen nehmen und fertig sind eure Lollys.